Stellungnahme des INSTAND e.V. zur Qualitätssicherung in den medizinischen Laboratorien zur aktuellen SARS-CoV-2-Pandemie-Situation

INSTAND e.V. steht in der aktuellen SARS-CoV-2-Pandemie-Situation mit allen Mitarbeitern, Ringversuchsleitern und Ressourcen unverändert hochmotiviert für die Qualitätssicherung in den medizinischen Laboratorien zur Verfügung.

Gerade im Interesse der Bewältigung der aus dieser Pandemie resultierenden diagnostischen Herausforderungen muss es darauf ankommen, den Ärztinnen und Ärzten in den Kliniken, im ambulanten Bereich und in den diagnostischen Disziplinen qualitativ hochwertige und sichere Laborergebnisse zur Verfügung zu stellen. Dabei arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von INSTAND e.V. und die Ringversuchsleiter unter den gleichen herausfordernden Bedingungen wie viele in unserer Gesellschaft.

Dem Ziel der steten Verbesserung der laboratoriumsmedizinischen Versorgungsqualität verpflichtet, bietet INSTAND e.V. im Rahmen seiner Aufgaben als Referenzinstitution der Bundesärztekammer in der Krise nicht nur weiterhin das volle Ringversuchsprogramm an, sondern bietet mit seinen Kooperationspartnern aus gemeinsamen Interesse für die Qualitätssicherung der COVID-19 Labordiagnostik in der Pandemie erstmals einen  neuen SARS-CoV-2 Ringversuch an.

Eine erste Mitteilung dazu erfolgte ja bereits am 14. Februar 2020.

Dieser Spezial-Ringversuch (RV) fokussiert sich auf den Genomnachweis von SARS-CoV-2, wobei Proben, die SARS-CoV-2 (Vollvirus) enthalten, inaktiviert sind. Der RV enthält Sensitivitätsproben (SARS-CoV-2 in verschiedenen Konzentrationen) und Spezifitätsproben mit anderen Coronaviren.

Folgende Parameter können in diesem Ringversuch mit kommerziellen und eigenhergestellten Testen untersucht werden:

  • SARS-CoV-2 (RNA) – quantitativ
  • SARS-CoV-2 (RNA) – qualitativ
  • Ergebnisangabe nach Genregion ist möglich.

 

Seien Sie sicher, wir bei INSTAND haben Ihre enormen alltäglichen Belastungen und die vielfältigen erheblichen beruflichen wie privaten Einschränkungen vor Augen. Daher verlängern wir auch - wo immer möglich - die Bearbeitungs- und Rückmeldungszeiten für die Ringversuche, um Sie bewusst zu entlasten. Gerade in dieser herausfordernden Zeit bemühen wir uns trotzdem sehr, unser umfassendes Qualitätssicherungsprogramm lückenlos anzubieten.

Beachten sie dazu bitte unsere aktuellen Mitteilungen auf unserer Homepage (https://www.instand-ev.de/ ).

Selbstverständlich stehen wir ihnen für Rückfragen und Rückmeldungen wie immer auch telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Herzliche und kollegiale Grüßen in schwieriger Zeit und bleiben Sie gesund!

 

Prof. Dr. med. Michael Spannagl
Vorsitzender
 

Prof. Dr. rer. nat. Ingo Schellenberg
Stellv. Vorsitzender / Leiter der Geschäftsstelle


Prof. Dr. med. Klaus-Peter Hunfeld
Stellv. Vorsitzender

 

Diese Stellungnahme als PDF herunterladen.